Vennbahn Radweg

Vennbahn Radweg – Eine Tour durch Europa

Der Vennbahn Radweg ist wohl der berühmteste Radweg in ganz Europa. Dabei führt dieser nicht nur durch Deutschland sondern hat auch Streckenabschnitte in Belgien und Luxenburg. Bei vielen Menschen wird er deswegen auch als Radweg durch Europa bezeichnet. Ob dieser Name vielleicht etwas überzogen ist, aufgrund der Tatsache das es hier „nur“ 3 Länder Europas sind, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Ob überzogen oder nicht, der Vennbahn Radweg ist und bleibt eines der interessantesten, längsten und auch schönsten Radwege in Europa.

Vennbahn Radweg – Natur und Kultur im vollen Maße

Warum dieser Rafweg zu den schönsten Europas gehört, lässt sich an einigen Beispielen klar festmachen. Zum einen ist hier natürlich die Natur beziehungsweise die Landschaften verschiedener Regionen. Von Bergen und Tälern, an Flüssen und Wäldern vorbei, gibt es praktisch nichts, was dieser Weg nicht zu bieten hätte. Doch der Vennbahn Radweg wäre nicht so populär wenn dies schon alles gewesen wäre. Auch die Kultur spielt auf dieser Strecke eine wesentliche Rolle. Zwischen Geschichte und Neuzeit können hier die unterschiedlichsten Gebäude bewundert werden. Speziell die alten Bauwerke aus dem Mittelalter sowie auch aus der Römerzeit sind hier besondere Objekte. Um eine solche Tour durchzuführen und gleichzeitig auch die volle Pracht und Schönheit nutzen zu können, ist weitaus mehr Zeit nötig, als dies bei anderen Radwegen der Fall wäre. Daher kommt es auch sehr oft vor, das Menschen hier einen kompletten Urlaub raus machen. So befahren sie über 2 bis 3 Wochen große Teile der Strecke oder gar die Gesamtstrecke. Dabei nutzen sie die vielen Möglichkeiten, die Ihnen der Radweg zur Verfügung stellt. Auch dies ist natürlich eine sehr gute Möglichkeit dieser Radweg optimal zu nutzen.

Vennbahn Radwanderweg